Lions starten erstmals mit drei Teams an Regionalmeisterschaft Nach langer Vorbereitungszeit ging es am 28.02. mit dem Doppeldeckerbus für unsere Cheerleader in Richtung Süden zur Regionalmeisterschaft in Göppingen. Die Sweet Lions, die seit Oktober in dieser Konstellation trainieren, traten das erste Mal an einer Meisterschaft an. Die Mädels legten ihre Aufregung auf der Matte fast gänzlich ab und konnten so eine sehr schöne Routine zeigen. Sie wurden bei der Siegerehrung für ihre Nervenstärke mit dem 9. Platz (bei 18. startenden Teams) belohnt. Auch für viele Aktive der Junior Lions war es die erste Meisterschaft, sodass die Aufregung vor dem Auftritt sehr groß war. Trotz ihrer sonst sehr starken und konstanten Leistung in der Meisterschaftsvorbereitung schlichen sich, nach einem sehr guten Programmbeginn, leider einige Fehler ein. Durch die Kulisse beeindruckt, konnten sie ihre Trainingsleistungen leider nicht abrufen. Letztlich belegten sie in ihrer Kategorie den 2. Platz. Als letztes Team gingen die Lady Lions an den Start, welche erneut sehr große Nervenstärke bewiesen. Als das erste Team dieser Kategorie konnten sie eine nahezu fehlerfreie Routine zeigen. Zwei Fehler und einige kleinere Wackler störten das sonst sehr saubere Programm. Die Punktzahlen der insgesamt sieben startenden Teams lagen sehr dicht beieinander, sodass es - trotz einer zufriedenstellenden Leistung - für einen Treppchenplatz leider nicht reichte. Die Lady Lions gehen mit einem guten 4. Platz nach Hause und haben hiermit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und somit ihr Ziel erreicht.